FELDENKRAIS®Fortbildungen

FELDENKRAIS®Advanced — GEHEN


Berufliche Qualifizierung für FELDENKRAIS®Practitioner


Fokus: lebendige Zwischenräume

 

Zwischenräume werden durch Begrenzung erfahrbar. Grenzen geben Orientierung und Schutz. Innerhalb von Grenzen existieren Räume mit einem Milieu, das sich deutlich von der Beschaffenheit der Begrenzung unterscheidet.
Der Boden, auf dem wir uns bewegen, ist eine Grenze des äußeren Raumes und als wesentlicher Bestandteil unserer Bewegung erfahrbar.
Das Kind entwickelt sich in enger Auseinandersetzung mit dem Boden und -entlang der Körperlängsachse - die Achse der Aufrichtung, der Balance und des Drehens.

FI Gehen lebendige Zwischenraeume 2018

Eine Voraussetzung für eine freie Rotation des Beckens und die Gegenrotation des Schultergürtels ist die Zentrierung des Körpergewichts auf dem Knochengerüst.


Jede der acht Phasen des Gehens hat ihre typischen Herausforderungen an das Zusammenspiel aller Körperglieder und Gelenke. 


Wo im Gangzyklus ist der Moment der höchsten Anforderung an die Balance?


Wie ändert sich die Qualität von Bewegung bei einer räumlichen Fokussierung
?


Wir loten Zwischenräume aus: rhythmisch (Zeit-Raum-Gefüge), strukturell-dynamisch und interaktiv (in FI).


Natürlich gibt es Zwischenräume für Eure Fragen und Anliegen.